You are here: Home » Matura » ZentralMatura 2019 Stress vor der Matura?

ZentralMatura 2019 Stress vor der Matura?

Die Termine für die Zentralmatura 2019 stehen bereits fest

Und? Schon im Prüfungsstress? Das wundert mich nicht und es ist wohl bei allen so: kurz vor der Matura kommt der große Stress. Und auch wenn alle immer wieder sagen – vor der Prüfung lernen bringt nichts – bei mir hat es doch geholfen – das intensive Lernen vor der Matura!

Zentralmatura Österreich Termine 2019

Stress vor der Matura – nochmal schnell …

Wahrscheinlich ist man eh viel zu aufgeregt, um NICHT vor der Matura zu lernen, schnell nochmal die bifie Maturaufgaben aus 2018 anschauen – kann ich das, kommt das? Es ist sinnvoll bis zur Prüfung zu lernen, allerdings sollte man strukturiert vorgehen. Gute Einteilung ist alles, am effizientesten sind Themenblöcke mit einer Pause dazwischen.
Und dann bewusst abschalten, was anderes tun, den Kopf frei bekommen.

In der Gruppe lernen – Bewährt, aber doch nicht so gut?

„Wolltest du nicht heute Mathe lernen“ , Ja, schon, aber die anderen haben jetzt doch nicht Zeit ….“
Es stimmt! In der Gruppe lernen ist effizient, indem man anderen etwas erklärt kann man selbst viel lernen, sich gegenseitig motivieren. NUR: Mach dich nicht abhängig von der Gruppe, nimm dir fix vor wann du mit dem Lernen beginnst, notfalls eben auch alleine, wenn die Gruppe nicht motiviert ist. Sonst wird die Zeit knapp und du hast zum Schluss nicht für alle Themengebiete genügend Zeit um in Ruhe alles durchzugehen.

Panik vor der Matura! Was, das kommt auch noch ?

Wenn du kurz  vor Matura noch drauf kommst, „Mann das kann ich gar nicht!“. Mach dich nicht verrückt, kalkulier ein, was du noch durchgehen kannst und was nicht – schnelles Überfliegen ist nicht mehr zielführend, denn da bleibt dann von dem ganzen Stoff wenig haften. Außerdem wirst du nervös, wenn du merkst, das kann ich nicht!
Wenn du kurz vor der Maturaprüfung noch viel zu lernen hast, dann gehe so vor:

  1. Erstelle einen realistischen Zeitplan und lege fest, was du noch durchgehen kannst. Wenn du 80% des Stoffgebietes beherrschst, hast du gute Chancen durchzukommen. Daher ist es bei Zeitknappheit ratsam das bereits Gelernte nochmals zu wiederholen, sodass es auch zu 100% sitzt.
  2. Vertiefe das, was du bereits gut kannst und arbeite das nochmals ab. Leg dir eine Liste an, mit den Themengebieten, die du bereits kannst.
  3. Stärke dein Selbstbewusstsein: Halte dir vor Augen was du kannst, wo du viel gelernt hast. Wenn dann diese Aufgaben kommen, bist du weniger nervös. Und das ist schon mal ein großer Vorteil!

YouTube  Maturaexpress

Schau in den Kanal Maturaexpress rein – da machen wir jetzt gerade Maturaufgaben durch und simulieren Maturasituationen in den Fächern Deutsch, Mathe und Englisch. Vielleicht hast du Glück und es kommt genau ein ähnliches Beispiel. Letztes Jahr war es tatsächlich so!
Und motiviere dich – was wirst du nicht alles machen nach der Matura? Feiern? Reisen? 

GOOD LUCK!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.