You are here: Home » Dropout Rate » Die neue Lehre und Matura soll die Dropoutrate reduzieren

Die neue Lehre und Matura soll die Dropoutrate reduzieren

Unter all den Corona Meldungen ist es fast untergegangen – die Diskussion um das neue Modell LEHRE MIT MATURA. Die Dropout Rate bei Lehre mit Matura ist zu hoch habe ich gelesen. Mit einem Motivationsschreiben und leistungsorientierter Finanzierung will Bildungsminister Heinz Faßmann die Dropout-Quote bei Lehre und Matura senken. Bei 36% liegt sie zu hoch. Das finde ich jetzt spannend und ich habe versucht Vergleich zu anderen Schultypen zu ziehen. Wie sieht es da mit der Dropout-Quote aus?

Seit 2008 haben rund 26.500 Lehrlinge am Programm LEHRE MIT MATURA teilgenommen. Das ist in etwa jeder zehnte Lehrling. Rund 36 Prozent schieden aus, die Hälfte davon während oder nach dem ersten Vorbereitungskurs. Als Gründe dafür gaben sie eine zu hohe Belastung bzw. Zeitdruck, berufliche Gründe oder fehlende Motivation an.

Dropout Rate bei allen Schulen gleich hoch oder auch niedrig – wie man es nimmt!

Aus dem „Bericht zur Situation der Jugendbeschäftigung und Lehrlingsausbildung, 2016-2017“, (ibw+öibf (Hrsg.) 2018) geht hervor, dass die Dropout Quote bei Sekundarstufe II , also AHS- Oberstufe oder Berufsbildende Oberstufe in Österreich relativ ähnlich ist.
Am geringsten unter den (vollzeit-)schulischen Ausbildungen der Sekundarstufe II war der Anteil derschulabbrecher bei Lehre mit Matura

 

SchulabbrecherInnen in der AHS-Oberstufe (25 %), 11 % beendeten diese bereits vor Beginn des 2. Schuljahres. In den berufsbildenden höheren Schulen (BHS) verließen 35 % der SchülerInnen die Schule ohne Abschluss, rund die Hälfte davon (17 %) bereits vor dem 2. Schuljahr. Die Abbruchrate bei Lehre mit Matura liegt, im Durchschnitt der letzten Jahren, bei 36%, wobei die Hälfte der Lehrlinge während oder nach dem ersten Vorbereitungskurs ausschied.
Es gibt also keine großen Unterschiede bei der Dropout Rate in den verschiedenen schulischen Modellen. Bei der BHS und Lehre und Matura liegt die Abbruchrate in etwa gleich hoch.

Neue Vorlagen für Lehre und Matura

Nun hat Bildungsminister Heinz Faßmann neue Vorlagen für Lehre und Matura ab 1. Juli angekündet. Die Drop-out-Rate ist zu hoch! „Das passt mir nicht ganz“, meinte Faßmann.
Bewerber müssen nun künftig ein Motivationsschreiben verfassen. Es kommt natürlich die Frage auf inwiefern dieses „Motivationsschreiben“, das die Lehrlinge vor Start des Programms verfassen müssen, hilft, die Dropout Rate zu senken. Auch die Kursanbieter werden ins Boot geholt. Neue Qualitätskriterien sollen die Vorbereitungskurse effizienter werden lassen. Änderungen gibt es auch bei der Finanzierung. Kursanbieter erhalten einen Teil ihrer Aufwendungen nur dann ersetzt, wenn Prüfungen auch tatsächlich im Zeitrahmen erfolgreich absolviert werden.

Individuelles Lernen

Die neuen Vorlagen sollen den jeweiligen Bildungsplan individueller gestalten, das heißt man kann z.B. einen Teil der Kurse auch online besuchen oder auch den Einstiegstest ohne Vorbereitungskurs absolvieren, wenn man glaubt dabei erfolgreich zu sein. Bist du z.B. ein Schulabbrecher in der 7. Klasse einer BHS, kannst du sofort mit einem Einstiegstest beginnen, ohne Vorbereitungs-oder Orientierungskurse besuchen zu müssen. Außerdem wird mehr auf  Chancengleichheit, individuelle Voraussetzungen und Zugangsbestimmungen geachtet.
Die meisten Lehrlinge absolvieren die Lehre und Matura Kurse während der Arbeitszeit. Einen Rechtsanspruch auf die Absolvierung der Kurse in der Arbeitszeit will Faßmann trotzdem nicht vorgeben. Das sei Sache der Sozialpartner, betonte der Minister. Unverändert bleiben die Fördermittel für die kommenden fünf Jahre bis Oktober 2025. Ausgeschüttet werden bis zu 12,5 Mio. Euro pro Jahr. Das entspricht mehr als 60 Mio. Euro bzw. Förderungen für bis zu 10.000 Lehrlinge bis 2025.

Eigentlich waren die Änderungen für 1. Juli geplant, doch wegen Corona wird sich der Start wohl voraussichtlich auf September verschieben.

Es bleibt nur zu sehen inwiefern die neuen Auflagen das Programm Lehre und Matura positiv beeinflussen werden. Ich persönlich bin da ja mal sehr gespannt. 

Sobald wir mehr wissen werden wir dich hier wie immer über die genauen Einzelheiten der Neuerungen weiter informieren.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.