You are here: Home » Fachbereich » Gym ade, Karriere juche!

Gym ade, Karriere juche!

Adrian hat vor 5 Jahren das Gymnasium geschmissen und strebt nun ein Studium im Krisen- und Risikomanagement an . Wie das geht? Das verrät Adrian euch gleich hier.

Gymnasium? Lehre mit Matura!

„Ich war unzufrieden mit dem Gymnasium und mit dem Aufbau des Schulsystems“, fasst Adrian Gabath die Gründe für den Wechsel vom Gymnasium in die Wirtschaft als Lehrling zusammen. Als Lehrling zum Informationstechnologe hat er bei Med-EL wieder Freude am Lernen gefunden. Ihm und mehr noch seinen Eltern war bei der Lehrstellensuche wichtig, dass das Unternehmen Lehre und Matura ermöglicht, um auch mit einer Lehre alle Bildungsmöglichkeiten offen zu haben.

Initiative zeigen, Maturaball organisieren

„Im Nachhinein bin ich froh um diese Chance, die mir Lehre und Matura gegeben hat, weil sie nachhaltig mein Leben verändert hat und mir viele Chancen eröffnet“, blickt Adrian auf seine Lehre-mit Matura-Zeit zurück. Adrian hat bei der Lehre und Matura am WIFI Tirol Engagement gezeigt und mit einer weiteren Maturantin den ersten Lehre und Matura Ball am WIFI Innsbruck veranstaltet. Einige Fotoimpressionen von dieser Partynacht findet ihr im Blogbeitrag darüber.

Fachbereichswechsel als Chance

Als Informationstechnologe ist der Fachbereich eigentlich festgelegt: Mediendesign. Mediendesign hat Adrian aber weniger interessiert, Zahlen waren schon mehr sein Ding, weshalb er den Fachbereich gewechselt hat. In BWL hat er schlussendlich seine Erfüllung gefunden und dort auch seine Fachbereichsmatura abgelegt. Der Wechsel war eigentlich ganz einfach, sagt er. Ein Brief des Ausbildungsunternehmens, in dem bestätigt wird, dass er auch mit Betriebswirtschaftslehre in seiner Lehre zu tun hat, der an den Landesschulrat für Tirol ging. Nach ein paar Tagen war schon das OK für den Wechsel da.

Neugierde und Durchhaltevermögen

Zur Zeit ist Adrian als Zivi bei den Tirol Kliniken unterwegs, doch bald möchte er eine weitere Ausbildung anfangen. Sein Ziel ist es einen Abschluss im Krisen- und Risikomanagement zu erhalten.  Neugierde und Durchhaltevermögen sind da gefragt. “ Die Ausbildung Lehre mit Matura hat mir gezeigt, dass es immer etwas mehr zum Entdecken gibt und immer etwas Faszinierendes hinter der nächsten Ecke warten kann“, nimmt Adrian von der Lehre mit Matura am WIFI mit. Unterschätzen solltet ihr den zeitlichen Aufwand für die Ausbildung dennoch nicht, findet er.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.