You are here: Home » Berufsmatura » Lehre mit Matura und dann?

Lehre mit Matura und dann?

Immer wieder fragen Eltern bei mir nach, in welchem Lehrberuf man die Lehre mit Matura machen kann. Oder es wird gefragt, wo man denn eine Lehre mit Matura Lehrstelle finden kann. Grundsätzlich gilt: in jedem Lehrberuf. Ebenso ist es in jedem Lehrbetrieb möglich. Da die Matura eine gesonderte Ausbildung ist, kann sie problemlos neben dem Lehrbetrieb absolviert werden. Die Matura Ausbildung kann aber genauso in der Freizeit unabhängig vom Lehrbetrieb absolviert werden.

Eltern sind von Lehre mit Matura überzeugt, aber…

viele Lehrlinge fragen sich: Lehre mit Matura, was bringt’s? Die Lehrausbildung ist doch schon genug! Warum soll man dann noch zusätzlich die Matura machen?
Ich zähle hier jetzt mal auf, warum ich denke, dass die Lehre mit Matura heutzutage die ideale Voraussetzung für einen guten Start ins Berufsleben ist.

  1. In der Lehre erhält man erste praktische Berufserfahrung. Diese ist enorm wichtig, um auf dem Arbeitsmarkt Fuß zu fassen. Viele Unternehmen setzten erste Berufserfahrungen bei Einstellungen voraus.
  2. Gute Allgemeinbildung: Die Matura ist eine „ganz normale“ Matura, man hat also die gleichen Maturaprüfungen wie alle anderen Maturantinnen und Maturanten und das Maturazeugnis erhält man von einer Schule. Ein Lehrling der arbeiten kann und zudem vielleicht ein englisches Telefonat beantworten kann oder Buchhaltungskenntnisse hat – das wünschen sich viele Lehrbetriebe.
  3. Vielfältige Entwicklungsmöglichkeiten, es stehen verschiedene Möglichkeiten offen, wie zum Beispiel ein berufsbezogenes Studium oder eine Führungsposition im Unternehmen.

Bessere Aufstiegschancen im Lehrbetrieb

Viele Lehrbetriebe übernehmen ihre Lehrlinge gleich nach abgeschlossener Ausbildung. Wenn nun der Lehrling zusätzlich noch die Matura hat, besteht die Chance, viel schneller im Unternehmen

Lehre mit Matura und danach? Wie findet man eine Lehre mit Matura Lehrstelle?

aufzusteigen. Um den Sprung zum Abteilungsleiter oder später gar Filialleiter zu schaffen, sind Führungsqualitäten gefragt. Durch eine solide Allgemeinbildung wird dafür die Voraussetzung gesetzt. Falls man also in einem Betrieb die Lehre gemacht hat und noch zusätzlich die Matura hat, werden die Chancen intern befördert zu werden, extrem gesteigert. Ein Unternehmen wird eine Führungsposition sicher eher mit jemandem besetzen, der schon Berufserfahrung im Betrieb hat und das Unternehmen kennt.

Grundlage für weitere Ausbildungen

Einen Matura Abschluss zu haben ist nie ein Nachteil. Viele entscheiden sich erst einige Jahre später dazu, eine Weiterbildung zu machen. Die Matura legt dafür den Grundstein. Dadurch besteht jederzeit die Möglichkeit an einer Fachhochschule oder Universität noch ein Studium zu beginnen.

Was ebenfalls interessant ist, sind Universitätslehrgänge und Kurse. Diese Weiterbildungen sind vor allem an Leute gerichtet, die schon ein paar Jahre Berufserfahrung in einer spezifischen Branche haben. Aber, und dies ist wieder der Vorteil, wenn ein Matura Abschluss vorhanden ist, können diese Ausbildungen früher begonnen werden. Ein konkretes Beispiel wäre eine Lehre als Bürokauffrau/mann mit Matura. Nach ein paar Jahren kann man sich somit für einen Universitätslehrgang in Personal- und Organisation qualifizieren, was wiederum neue und spannende berufliche Inhalte bietet.

Vorteile von Lehre mit Matura im Vergleich zur Berufsmatura

  • Kosten
    Lehre und Matura
    ist kostenlos. Wer die Berufsmatura nach der Lehre macht, den kostet das eine schöne Stange Geld. Die Abendschule ist zwar gratis, dauert aber um einiges länger.
  • Zeitfaktor
    Wer nach der Lehre die Berufsreifeprüfung machen will, muss noch einiges an Zeit investieren. Das kann dann schon nochmals drei  oder vier Jahre dauern. Außerdem weiß man nie was kommt. Schafft man die Ausbildung neben dem Job, wie finanziert man sich während der Ausbildung usw.
  • Berufsvorstellungen
     Wenn man mit Sicherheit weiß, dass man später nicht Jus oder Physik studieren will, braucht man nicht unbedingt eine Matura im Zuge einer fünfjährigen Schule machen.
  • Schulzeiten
    Bei Lehre und Matura geht man in der Arbeitszeit in die Schule – es bleibt also noch Freizeit – und was besonders wichtig ist: Man geht am Tag in die Schule und nicht am Abend. Bei vielen anderen Modellen die Matura nachzumachen, müssen Kurse am Abend besucht werden.

Es wird Zeit sich anzumelden – Matura mit Lehre bietet neue berufliche Perspektiven!

Lehre und Matura in Corona Zeiten

Besonders in Corona Zeiten ist es nicht einfach eine Lehrstelle zu finden. Viele Betriebe sind noch bis Jahresende in Kurzarbeit. Ist es zurzeit überhaupt möglich eine Lehrstelle zu finden, bei der man auch die Matura machen kann?

Frau Gisela hat sich bei uns gemeldet, weil ihr Sohn dringend eine Lehrstelle sucht und natürlich ist das momentan etwas schwierig. Zudem möchte der Sohn auch die Matura machen. Die gute Nachricht ist, viele Betriebe suchen trotz Corona Lehrlinge. Besonders gefragt sind Lehrlinge in der Lebensmittelbranche. Hier wird es zusätzlich angeboten auch die Matura zu machen. Das Lebensmittelunternehmen Hofer bietet aktuell einige Lehrstellen als Einzelhandelskaufmann/frau an. Es wird besonders darauf verwiesen, dass mit der  Lehre ganz normal im September begonnen werden kann.

Vielleicht startest du deine Karriere bei Hofer?

https://www.hoferlehre.at/faq

 

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.